Meinungsfreiheit

das Fundament jeder Demokratie,

wenn es Demokratie noch geben sollte.              

    

 

 

 

 

 Inoffiezeller Mitarbeiter A.Merkel  

mit inplantierter "Steuereinheit".

Quelle:Spiegel Online

Aktuelles zum Thema Wissenschaft und Forschung

Tiere: Fuchsbandwurm - weit verbreitet, aber wenig Infizierte

Prager Frühling: Die Nacht, in der Panzer die Tschechoslowakei überrollten

Forschung: Waldrodung durch die Mayas hinterlässt noch Spuren

Gesundheit: Bislang weniger Masernfälle in Deutschland

Agrar: Brot für die Welt - Erbgut des Weizens entschlüsselt

Raumfahrt: China präsentiert Rover für Reise "hinter den Mond"

Wissenschaft: Antenne für Tierbeobachtung erfolgreich an ISS montiert

Wissenschaft: Trockenheit macht Fichten zu leichter Beute

Massenbewegungen von Tieren sollen Erdbeben vorhersagen

 

 

                               Vorwort

 

Das Gründungsjahr der Bundesrepublik Deutschland war das Jahr 1949.Die" Alliierten" hatten uns in Schutt und Asche gebombt.Es gab sehr viel zu tun. In den 50’er Jahren kamen die ersten„Gastarbeiter“. Es ging rasant bergauf.Im kulturellen und sozialen Bereich bestand enormer Nachholebedarf.Dem deutschen Volk ging es gut.Man sprach von den " Wirtschaftswunderjahren". .Erste dunkle Wolken zogen am Horizont auf,als1992 die EU gegründet wurde.Ein aufgeblähter Beamtenstaat mit einen enormen Finanzbedarf ! Weitab von Sachverstand und menschlicher Vernunft wurde immer an neuen Regelwerken gebastelt.Im Jahr des Herrn 2002 wurde dann der Euro als Zahlungsmittel verordnet.Der schwärzeste Tag in der Geschichte Deutschlands.Ein dramatischer Wertverlust gegenüber unserer heißgeliebten Deutschen Mark,der sich bis in die heutigen Tage noch verschlechtert hat.Jahr für Jahr geht es  bergab.Von Regierung zu Regierung werden die Lasten immer größer .Der Ton dabei wird rauer und arroganter.

Das sind unsere demokratisch gewählten Volksvertreter!

 

 

   

    

         

Aktuelles zum Thema Nachrichten

Autofahrer übersieht Radfahrer beim Abbiegen

Unglücksursache nach Unfall auf Mülldeponie weiter unklar

Nach einem tödlichen Unfall auf einer Mülldeponie in Heßheim (Rhein-Pfalz-Kreis) läuft die Suche nach der Ursache. Die Tatortarbeit wie etwa die Sicherung von Spuren sei inzwischen abgeschlossen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Erste Ergebnisse gebe es bislang nicht. Ein 43-Jähriger ist bei e

Unfall mit Natronlauge in Chemiewerk

Ein Mitarbeiter des Chemiekonzerns BASF in Ludwigsburg hat sich während der Arbeit mit ätzender Natronlauge verletzt. Bei Reinigungsarbeiten habe er sich am Dienstagabend versehentlich mit der Flüssigkeit benetzt und sei in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte der Konzern mit. Natronlauge ist ein

Auto fährt gegen Baum: B1 gesperrt

Lewentz: Ermittler im Kampf gegen Kinderpornografie stärken

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) fordert mehr Möglichkeiten für Ermittler im Fall besonders gravierender Kriminalität wie Kinderpornografie. Es müssten neue Wege beschritten werden, sagte Lewentz der Mainzer "Allgemeinen Zeitung" (Mittwoch). Dem Minister gehe es dabei um de

Schweres Erdbeben erschüttert Venezuela – offenbar keine Todesopfer

Suche nach Dacheinsturz bei Seefahrtsschule

Das Dach eines Gebäudes der früheren Seefahrtsschule in Wustrow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist eingestürzt. Dort befindet sich aktuell eine Baustelle. Mehrere Feuerwehren rückten am Dienstagabend an, um nach möglichen Verschütteten im denkmalgeschützten Hauptgebäude zu suchen, wie die P

Versteckte Funktionen bei WhatsApp: Diese zehn Kniffe kennt kaum jemand

Mehr als 37 000 unterschreiben "Hamburger Erklärung"

Eine Woche nach dem Start der von Schriftstellerin Kirsten Boie initiierten Petition "Jedes Kind muss lesen lernen!" haben bis Mittwoch morgen mehr als 37 000 Menschen unterschrieben. Boie und 26 prominente Mitstreiter hatten die "Hamburger Erklärung" am 15. August auf der Plattform Change.org veröf

Betrunkener Autofahrer mit 3-jährigem Sohn unterwegs: Unfall