Vorwort

 

Das Gründungsjahr der Bundesrepublik Deutschland war das Jahr 1949.Die" Alliierten" hatten uns in Schutt und Asche gebombt.Es gab sehr viel zu tun. In den 50’er Jahren kamen die ersten„Gastarbeiter“. Es ging rasant bergauf.Im kulturellen und sozialen Bereich bestand enormer Nachholebedarf.Dem deutschen Volk ging es gut.Man sprach von den " Wirtschaftswunderjahren". .Erste dunkle Wolken zogen am Horizont auf,als1992 die EU gegründet wurde.Ein aufgeblähter Beamtenstaat mit einen enormen Finanzbedarf ! Weitab von Sachverstand und menschlicher Vernunft wurde immer an neuen Regelwerken gebastelt.Im Jahr des Herrn 2002 wurde dann der Euro als Zahlungsmittel verordnet.Der schwärzeste Tag in der Geschichte Deutschlands.Ein dramatischer Wertverlust gegenüber unserer heißgeliebten Deutschen Mark,der sich bis in die heutigen Tage noch verschlechtert hat.Jahr für Jahr geht es  bergab.Von Regierung zu Regierung werden die Lasten immer größer .Der Ton dabei wird rauer und arroganter.

Das sind unsere demokratisch gewählten Volksvertreter!

 

         

Aktuelles zum Thema Nachrichten

Kleinere Proteste im öffentlichen Dienst in Friedrichshafen

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes hat Verdi am Mittwochmorgen den Bauhof in Friedrichshafen lahmgelegt. Bei dem Warnstreik legten rund 50 Beschäftigte ihre Arbeit für mehrere Stunden nieder, teilte die Gewerkschaft mit. Der Bauhof sei geschlossen geblieben. Die ersten Protestaktionen hatte

Nach Auseinandersetzung Tatverdächtiger festgenommen

Weniger Zuwanderung: Einwohnerzahl Bayerns gesunken

Wegen der Corona-Pandemie ist die Einwohnerzahl Bayerns im ersten Halbjahr 2020 leicht gesunken. Stand 30. Juni lebten nach Angaben des Landesamts für Statistik gut 13, 12 Millionen Menschen im Freistaat, rund 1200 weniger als zu Jahresbeginn, wie das bayerische Innenministerium am Mittwoch mitteilte

Spekulation über Götze-Rückkehr zu Bayern

Internationaler Hochhauspreis: "Omniturm" im Finale

Ein Neubau im Frankfurter Bankenviertel steht im Finale des Internationalen Hochhauspreises. Der "Omniturm" des dänischen Architekten Bjarke Ingels ist damit nach Ansicht der Jury einer der fünf besten Wolkenkratzer der Welt. Das Gebäude mit dem charakteristischen Hüftschwung wurde aus 31 nominierte

Nach Fackelwurf auf Roma-Familien Bewährungsstrafen

Bericht: Dest will trotz neuen Angebots bei Barça anheuern

Corona-Krise: Kabinett segnet Haushaltsentwurf für 2021 ab

Männer stürzen in Ketsch von Hebebühne

Beim Sturz von einer Hebebühne in Ketsch (Rhein-Neckar-Kreis) sind zwei Männer teils schwer verletzt worden. Sie fielen mehrere Meter tief. Polizeiangaben zufolge kamen beide in eine Klinik, einer von ihnen per Hubschrauber. Wie es am Mittwochmorgen zu dem Arbeitsunfall in einer Firmenhalle kam, war

Grütters: Museen unzureichend gewappnet für Gefahrenlage

            

       

 

 

 

Aktuelles zum Thema Wissenschaft und Forschung

Corona-Imfstoffe - Forscher: Selbstversuche bei Impfungen regulieren

Zeitplan, Preis, Mengen: Wie steht es bei den Corona-Impfstoffen?

Auswirkungen der Klimakrise: Meereis der Arktis auf zweitkleinste Fläche geschrumpft

Rekordsaison - Wirbelstürme: Liste der Namen schon aufgebraucht

76 von 100 Punkten: Forscher bescheinigen Ostsee durchwachsenen Zustand

Forscher lüften Geheimnis: Warum wir überhaupt schlafen müssen

Bestsellerautor Mak: "Vielleicht verlassen Trumps Getreue das sinkende Schiff"

Erreger aus Afrika - Experte: Dauer der Schweinepest ist offen

Erreger aus Afrika: Wie lange bleibt die Schweinepest in Deutschland?