Seite ins Japanische übersetzen         Seite ins Hebräische übersetzen     

Suche für das laufende Jahr für meine Homepage:

eine oder einen Klavierspieler , Entlohnung mit oder ohne "Staatsbeteiligung" möglich

einen Trojaner mit Pferd für das Pendeln von zu hause zum Büro,Bahn fahren ist mir zu teuer geworden 

......und einen "Maulwurf"zum freien Informationsaustausch. 

   Suche Schädlingsbekämpfer für meine Homepage, der Wühl und Schnüffelattaken sowie den Pestilenzgeruch  von NSA,FDP,CI5,KPD,UTP;SED,EST,CDU,BAB,FDJ und SPD wirksam bekämpfen kann.

Zahle pro abgegebenen Skalp Höchstpreise.     

.

.der Staat selbst ist unsichtbar,nur seine Diener treten uns in Ämtern und öffentlichen Einrichtungen entgegen.

Meist in arroganter und provozierender Art versehen sie ihren Dienst am Vaterland den sie oft durch Desinteresse noch unterstreichen.

Bärtram Johlich  Auszug aus dem Buch: Vergebt ihnen nicht, den sie wissen genau was sie tun.

 

 


 







Leserunde

Briefe für das deutsche Volk,Verfasser unbekannt
„Sehr geehrte Frau Merkel“
mit Entsetzen habe ich gestern Spiegel TV gesehen. Um es vorweg zu nehmen, weil ich das jetzt unter Garantie sofort um die Ohren gehauen bekomme: Ich bin nicht braun, ich bin kein Nazi, ich bin keine 15 und ich bin eine normale erwachsene Frau mit einer Familie und EINEM Mann. Meine Familie und ich haben viele ausländische Freunde, die eng mit uns verbunden sind, wir respektieren deren Kultur und Religion und sie unsere. Aber das, was ich gestern zu sehen bekam, geht weit über das Procedere eines Sozialstaates und mein Verständnis hinaus.
Wie kann es sein, dass in unserem Land, Pädophilie akzeptiert wird? Wie kann es sein, dass in unserem Land die Bigamie akzeptiert wird und dies noch unter dem Deckmantel der "Familienzusammenführung"? Wie kann es sein, dass ich 50-60 Stunden in der Woche arbeiten muss, mich dumm und dämlich zahle an Steuergeldern, die dann dazu verwendet werden, eine Familie zu bezahlen, wo der Mann auch noch stolz darauf ist eine 13-jährige geschwängert zu haben und diese jetzt als seine Zweitfrau in DEUTSCHLAND lebt???
Wie kann es sein, dass UNSERE SAUER EINGEZAHLTEN STEUERGELDER dazu verwendet werden, dieser Familie ein Haus zu bezahlen? Einem Analphabeten, der "keine Zeit hat" Deutsch  zu lernen, geschweige denn Lesen und Schreiben? Der keine Zeit hat, in Deutschland arbeiten zu gehen, da er weiterhin damit beschäftigt ist, sich eine Dritt- und Viertfrau zuzulegen und 20 Kinder plant?
Wie kann es sein, dass UNSERE Kinder, UNSERE Rentner zur Tafel gehen müssen, damit sie etwas zu essen haben? Wie kann es sein, dass inzwischen jeder zweite Deutsche einen Zweitjob annehmen muss, damit er seine Familie über Wasser halten kann? Und wie kann es sein, dass dann dessen Steuergelder auch wieder dazu verwendet werden, diese Familie zu bezahlen?
Wie kann es sein, dass Sie und der Rest der Regierung sich darüber Gedanken machen über Dieselfahrzeuge? Haben wir zurzeit keine anderen Probleme in Deutschland?
Sehr gerne würde ich persönlich einmal im Bundestag vorbei kommen und das Wort ergreifen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ich - bezüglich dieser Angelegenheit in Pinneberg - 90 % der deutschen Bevölkerung aus dem Herzen sprechen werde.
Jeder Kriegsflüchtling ist hier willkommen, auch bei mir, aber DAS geht gar nicht. Sie und Ihre Regierung (die zurzeit sowieso nicht vorhanden ist) genehmigen in UNSEREM Land die Bigamie und die Pädophilie.
Ich will wirklich nicht persönlich oder beleidigend werden, aber bei der momentanen Politik, die hier im Lande betrieben wird, muss ich mich wirklich fragen, ob der Kaffee im Bundestag nicht etwas zu heiß getrunken wird, denn anders kann mir so einen geistigen Müll nicht erklären, der hier verzapft wird.
Sie dürfen mich gerne einladen und Sie können gewiss sein, dass ich in den nächsten freien Flieger steige und vorspreche.
Sprachlose und entsetzte Grüße!“

 Briefe für das deutsche Volk,Verfasser unbekannt
Nicht ein einziger Kulturkreis geht uns so auf die Nerven, plündert uns so aus, terrorisiert ganze Stadtviertel wie diese fanatische Primatenkultur mit ihren mittelalterlichen Unsitten & Gebräuchen.
Mit fast keinem einzigen Zuwanderer, der zum Arbeiten!!! nach Deutschland kam, musste man je über Integration, Eingliederungsmaßnahmen, Sicherheitsrisiko..... sprechen.
Kein GRIECHE brauchte Schilder, dass man unsere Frauen nicht vergewaltigen darf, kein JAPANER musste darauf hingewiesen werden, dass man Frauen nicht ans Auto bindet und durch die Straßen schleift, kein SPANIER musste darauf aufmerksam gemacht werden, dass man Frauen nicht auflauert, nicht antanzt, kein BRITE, IRLÄNDER, NIEDERLÄNDER benötigte überteuerte Flirtkurse oder man musste ihnen zeigen, wie man richtig Frauen anbaggert und poppt.
Keinem THAILANDER wurde je erklärt, dass man Frauen nicht angrapschen darf.
Wir brauchten wegen ITALIENERN keine Armeslänge Abstand und für CHINESEN kein Pfefferspray oder eine Waffe.
Im Zug konnte man vollkommen Axt-frei fahren.
Integration war und ist für Griechen, Italiener, Vietnamesen, Russen und viele andere Nationalitäten eine Selbstverständlichkeit.
Diese Menschen sind ein Teil unserer Kultur geworden und haben unseren Alltag wirklich bereichert.
ABER NICHT DAS VOLK AUS DEM MORGENLAND MIT IHREN ENDLOSFORDERUNGEN...
"Ich will hier eine Moschee, ich will nur Halal Essen, ich will islamische Feiertage, ich will abgetrennte Bereiche in Schwimmbädern, ich habe 4 Frauen und 25 Kinder und habe keine Zeit zum Arbeiten, ich will ein Haus, ein Auto und Geld sonst mache ich Rabatz, meine Kinder fahren nicht mit zur Klassenfahrt, alle Ungläubigen müssen getötet werden usw. usw."
KOSTE ES WAS ES WOLLE!!!
Es wird geraubt, überfallen, verprügelt, vergewaltigt und gemordet, als wäre dies das Selbstverständlichste von der Welt!
Wir wollen hier keine Idioten, die unser Leben nach ihren Vorstellungen gestalten wollen!
Klemmt euch eure Wunderlampe unter den Arm, setzt euch auf euren Teppich und fliegt zurück hinter den Bosporus oder nach Afrika!
Die Mehrheit der Europäer wird euch dankbar sein.


 Absolut lesenswert !
Das ist ein Schreiben an den Oberbürgermeister der Stadt Dresden zu den unsinnigen "Kunstprojekten" der Stadt.
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
als stolze Bürgerin, Großmutter, Unternehmerin und somit Gewerbesteuerzahlerin der Stadt Dresden möchte ich meinen Unmut und Empörung zur geplanten Kunstposse, Geldverschwendung und politischen Provokation zum Ausdruck bringen. Wie kann man als Bürgermeister der Stadt, Parteimitglied der FDP und hoffentlich ebenfalls stolzer Dresdner solch einer Scharlatanerie zum Opfer fallen, Steuermittel sinnlos vergeuden und sich von
Propaganda Machender einspannen lassen?
In welcher Kausalität stehen ausgebrannte Busse aus einem über 3.200 km entfernten Aleppo zur wunderschönen Silhouette unseres Elbflorenz Dresdens, wo doch schon eine dringend gebrauchte Brücke (angeblich) das Antlitz von Dresden verschandelt?
Was ist Ihre Intention? Was wollen Sie damit zum Ausdruck bringen? Welches Ziel möchten Sie hier erreichen? Provokation kritisch denkender Dresdner? Umerziehungsprogramm oder Schuldgefühle für die Geschehnisse in Syrien?
Es sind nicht die Dresdner Bürger, der Arbeiter, der Handwerker, der Rentner, der Waffen in Kriegsgebiete verkauft, der den Auftrag zum morden vergab. Wir Bürger sind gegen Krieg - aber die Politik und die Industrie spielen falsch!
Zu einer Ungewissen Anzahl kriegsverfolgter Syrier hat Dresden zahlreiche Wirtschaftsflüchtlinge aus Marokko, Algerien, Tunesien (Urlaubsland der Deutschen) und anderen Ländern dieser Welt aufnehmen müssen. Haben Wir damit immer noch nicht unsere permanenten Schuldgefühle kompensiert?
Das wunderschöne, barocke Dresden hin zur Kulturhaupstadt mit Leichensäcken, Schrottbussen und Gräberfelder.... Was ist los in meinem Dresden? Ein Kult mit der Schuld?
Meine Eltern leben beide noch und sind letzte Zeitzeugen der schrecklichen Hitlerdiktatur, Sie waren keine Täter mit  und 19 Jahren, Sie waren Opfer! Viele Dresdner waren Gegner des Naziregimes, aber genau wie heute hat der Bürger, das Volk der angebliche Souverän,keine Möglichkeit auf die Politik Einfluss zu nehmen.
Ausnahme - die Wahl!!!!
Aber statt solche Dresdner zu Ihrer jährlichen Feierstunde in die Frauenkirche einzuladen, mutiert das stille Gedenken zum „antifaschistischen" Spektakel. Genau diese Generation ist es, die Dresden wieder aufgebaut, die fleißig gearbeitet und Ihre Steuern eingebracht haben und die heute den Kult mit der Schuld nicht mehr verstehen können.
Man soll an die Schrecken des Krieges erinnern, mahnen und der vielen Opfer gedenken, aber tunlichst vermeiden, nachfolgende Generationen automatisch in Sippenhaft-Sippenschuld zu nehmen.
Nur in dieser Angelegenheit zweifle ich erheblich an Ihrer politischen Kompetenz, wenn Sie einem solchen „Mahnmal" temporär zustimmen und auf der anderen Seite dulden, dass ein Mahnmal auf dem Altmarkt zum Gedenken der Opfer der verheerenden Bombenangriffe am 13.2.1945 erinnert, unwürdig mit Marktbuden überstellt ,den Dresdnern kaum bekannt und von der Öffentlichkeit dadurch nicht wahrgenommen wird. Essensreste, Müll und Schmutz an einem so geschichtsträchtigem Denkmal, man stelle sich vor es wäre ein Denkmal zur Erinnerung an die ermordeten Opfer des Naziregimes... Ich bin mir sicher das wäre ein NO GO!?
Deutlicher kann man seine Verachtung den Dresdner Opfern gegenüber nicht sichtbar machen, um gleichzeitig das Herausheben einer fremden Erinnerungskultur zu einer fremden Erinnerungskultur zu etablieren!
Dresden ist eine tief gespaltene Stadt und anstatt Patzelt, zu lesen veranlassen Sie alles Herr Hubert, dass das so bleibt, nein Sie tun alles dass es noch schlimmer wird!
Mit bedenklichem Gruß
XXXXXXXXXXX
Um eventuellen Repressalien die dieser Brief zur Folge haben könnte zu verhindern, ist der Name des Verfassers nicht genannt.
Deutscher Staat ernennt Hundertausende Bürger zu Nazis
Hunderttausende Bürger werden zu Nazis ernannt um sie mundtot zu machen.
Um als Nazi zu gelten und auch so angesprochen zu werden sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
- eine andere Meinung zu haben als vorgeschrieben
-dieselbe auch in der Öffentlichkeit kund zutun trotz Androhung von Repressalien
-Bereitschaft,seine Heimat zu opfern
Eine gezielte Maßnahme des Staates um sein Totalversagen zu vertuschen,die Zensur wird wieder eingeführt.
Alles das sind Maßnahmen die an ganz ganz finstere Zeiten erinnern.
Hier kann aber nicht der Bürger zur Verantwortung gezogen werden sondern jene die es immer besser wissen,und wir haben viele Besserwisser im Staat.
Datendieb Zuckerberg will Einheimische enteignen lassen
Zuckerberg bemächtigt sich eines riesigen Arials auf der Insel Kauai.Einige Parzellen privater Eigentümer konnten aber nicht von Zuckerberg gekauft werden.Um den Zutritt zu den Parzellen zu garantieren müssen die Eigentümer den Besitz von Zuckerberg queren. Das ist natürlich ein Dorn imAuge des „Großgrundbesitzers“ Zuckerberg“ oder sollte man sagen „Raffberg“ ?Zuckerberg klagt jetzt gegen die einzelnen Eigentümer und spekuliert auf die besondere Rechtslage auf der Insel.Jetzt muss er einen Richter dazu bewegen diese Eigentümer zu enteignen auch als 'quiet title and partition'  bekannt.Dabei gewinnt der Höchstbietende.Ist das moralisch vertretbar ?
Warum beansprucht ein einzelner Mensch so viel "Raum" für sich ?
Das ist der Beginn eines Ausverkaufs von Ländern und Boden,unserer Welt an einzelne Personen,ein Raub zu Lasten der Allgemeinheit.
Man sollte die „Superreichen“ dieser Welt besser kontrollieren.Mein Vorschlag:einmal wöchentlich auf der zuständigen Polizei-
Behörde melden.Des weiteren muss erklärt werden durch welche Machenschaften so derartig viel Geld angehäuft wurde.
Es muss ein Verhälniss von Verdienst und Bedarf plausibel erklärt werden.
Das Geld darf nicht zum Einsatz gelangen wenn ethische Grundsätze das Wohl der Allgemeinheit verletzten oder gar einschränken.
Um Gefahr von der Menschheit abzuwenden gibt es auch die Maßnahme einer Enteignung durch das Volk.

 

 

 


 

                    "die Hure" EU.......mit ihr vergnügt sich jeder gern !!

            aus dem Leben der wohlgenährten Schmarotzer und Parasiten 

 

               Ein Einblick ins EU-Parlament oder: diese Bilder sprechen für sich...

                                                                   

 

 

Diese Bilder sollten jeden auf der Welt erreichen, um die Produktivität im EU-Parlament zu zeigen.Für ein Salär von 12.000 € monatlich - Europa, erwache!!!

 

 

                                                        12.000 € (monatlich)

 

 

                                                    12.000 € (monatlich)

 

                                                   12.000 € (monatlich)

 

                                                          12.000 € (monatlich)

 

                                                     12.000 € (monatlich)

 

                                                        12.000 € (monatlich)

 

                                                            12.000 € (monatlich)

 

                                                          12.000 € (monatlich)

 

Und du schaffst Monat für Monat wie ein Tier ... bis zum 65. / 67. Geburtstag (als Selbständiger oft noch länger!): dieses Niveau wirst du dennoch nie erreichen.

Und wenn sie dann doch aufwachen, die Damen und Herren in Brüssel, dann werden sie lebenswichtige Beschlüsse über den Radius der durchschnittlichen Biegung der Banane verfassen und regeln oder zur Klärung in die Ausschüsse die Frage anweisen, ob Mastschweine klassische Musik hören sollen, dürfen oder müssen!!

                                   

  

    

 

Das  Netzwerk von den Menschen die nicht mehr soviel Steuern  beisteuern wollen 

 

Es erfüllt mich mit tiefster Zufriedenheit,wenn ich zusammenfassend feststellen kann,das die„Elite“ die hier am Pranger steht ,verkommener ist als die Garderobe einiger deutscher Regierungsmitglieder.In Deutschland ist eben kein Platz mehr für überschüssiges Geld,alles wird bebaut,unsere Geldinstitute werden von osteuropäischen Sprengkommandos heimgesucht und der Rest ist biologisches Anbaugebiet für Cannabis oder Genmanipulat am Stiel.

Ich will jetzt keinen bei seinen Durchtriebenheiten tatkräftig ins Ohr säuseln,feingemacht…aber der Staat will das, weil er so unersättlich in seinen Finanzbedarf ist,so abartig geldgierig !

Es geht nicht mehr darum seine Steuern zu entrichten,sondern auch den „dunklen Fluss seines Geldes“ zu belichten.                                     

                            

                                      

 

 

                                       

 

 

            

                                     

 

                                  

 

    

 

 

                 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

      

 

          

                 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

im Bild ein"zugereister" Fischer bei seiner täglichen Arbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Das Imperium der Paten 

         

nachrichten | t-online

SPD-Verbände legen Berufung gegen Schröders Parteiverbleib ein

Sa 20 Aug 2022 03:35:38 CEST

Entlastungen: Graben zwischen Ampel-Parteien wächst

Sa 20 Aug 2022 01:40:48 CEST

Gazprom: Gastransport soll drei Tage lang abgeschaltet werden

Sa 20 Aug 2022 00:43:42 CEST

+Ukraine-Krieg im Newsblog+ Selenskyj wirft Putin Erpressung vor

Sa 20 Aug 2022 00:41:05 CEST

Bundeskanzler Olaf Scholz und "Cum-Ex": Jetzt hilft nur noch Hypnose

Fr 19 Aug 2022 19:56:46 CEST

"Cum-Ex" – CDU und Linke: Erinnerungslücken von Olaf Scholz unglaubwürdig

Fr 19 Aug 2022 18:37:11 CEST

Mali: Demütigung der Bundeswehr – Achtung, jetzt kommt Wladimir Putin!

Fr 19 Aug 2022 17:09:22 CEST

Staatsanwältin Anne Brorhilker: Diese Frau jagt Olaf Scholz – "Cum-Ex-Skandal"

Fr 19 Aug 2022 15:49:16 CEST

Russland: Tochter von Politiker bricht mit Vater und kritisiert Krieg

Fr 19 Aug 2022 15:44:29 CEST

Finnische High-Tech-Satelliten sollen russische Stellungen verraten

Fr 19 Aug 2022 14:20:47 CEST